Copter Academy

Coptertraining

Copter Academy - Die Multicopterflugschule

[Mitglied im Bundesverband Copter Piloten e.V.]

 

 

Zum 6.Oktober 2016 wurde der Entwurf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur veröffentlicht. Die Anhörung der Verbände ist im vollem Gange und es geht stetig voran. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird zusammen mit dem Luftfahrt-Bundesamt und diversen Verbänden (im besonderen auch mit dem Bundesverband Copter Piloten e.V.)  für dessen Umsetzung und einen sicheren Flugbetrieb sorgen. Ein verantwortungsvoller Flugbetrieb setzt voraus, dass sich Copterpiloten über die Risiken bewusst werden, die mit jedem Aufstieg verbunden sein können. Gewerbliche Copterpiloten wissen das, auf dem privaten Sektor ist hier gelegentlich Nachholbedarf erkennbar. Spätestens seit dem kürzlich erfolgten Absturz einer Drohneneinheit beim Slalom Weltcup im italienischen Madonna di Campiglio, wurde überdeutlich, dass auch die hiesigen Regelungen einer zielgerichteten Anpassung bedürfen. Ein solcher Flug wäre nach deutschem Recht nicht genehmigungsfähig gewesen, dennoch ist es an der Zeit, Lücken im deutschen Luftrecht  alsbald zu schließen.

Ganz gewiss wollen wir niemandem den Spaß verderben, jedoch dient aus unserer Sicht die Neuregelung auch einer Vereinfachung des Genehmigungsverfahrens und der Verbesserung der Situation im Allgemeinen. Künftig wird ein Befähigungsnachweis (Copter-Fluglizenz?) erforderlich werden. Stichworte wie "Luftrecht", "Luftraumeinteilung", "Kontrollzonen", "Pre-Flight-Check", "Verhalten in besonderen Fällen", "Kennzeichenpflicht" usw. sollten und werden in unser Tagesgeschäft Einzug halten.

Wir bereiten Sie darauf vor, vermitteln Ihnen Techniken wie sie auch in einer ordentlichen Luftfahrerausbildung üblich sind. Einen sicheren Flugbetrieb nehmen wir schon heute sehr ernst und freuen uns, auch Sie künftig bei einem unserer Fachseminare begrüßen zu dürfen. Dabei sprechen wir nicht nur über Gefahren für Leib und Leben sondern möchten unseren Teil dazu beitragen, dass auch Ihr Equipment möglichst unbeschadet wieder für weitere Einsätze zur Verfügung steht. Dabei nehmen wir "Anleihen" bei konventionellen Lizenzausbildungen für Privatpiloten, denn auch wir Copterpiloten nehmen aktiv am Luftverkehr teil.

Da es wenig Sinn macht, "ins Blaue hinein" auszubilden", schulen wir derzeit im Rahmen unserer Möglichkeiten bestmöglich, jedoch immer unter dem Vorbehalt der derzeitigen Rechtslage. In den kommenden Wochen werden wir unser Angebot hierzu präzisieren und an dieser Stelle veröffentlichen. Bis dahin wünschen wir allzeit gutes Flugwetter und grandiose Luftbildaufnahmen.

Als Mitglied im Bundesverband Copter Piloten e.V. schließen wir uns selbstverständlich der Initiative "Aerial Culture - Fliegen mit Verantwortung" mit an.

signet-aerialculture-final